Weißbier

Weizenbier vs Weißbier
Bezeichnet man es eher nördlich des Weißwurstäquators als Weizenbier und südliche davon als Weißbier, ist es auf beiden Seiten ein hervorragend erfrischendes, fruchtiges obergäriges Bier, das sich mehr und mehr Marktanteil auch im nördlichen Teil Deutschlands erwirbt. Das Weißbier, welches mindestens 50% Weizenmalz und zusätzlich Gerstenmalz enthält, war schon seit jeher ein beliebtes Bier und seine Beliebtheit konnte auch nur durch die Einschränkungen der Monarchen gestoppt werden. Heute existiert keine Weizenknappheit mehr weshalb unsere Brauer, ohne Einschränkungen, das seit jeher beliebte Bier ihren eigenen Stempel aufdrücken können – Unserer Meinung nach gelingt das sehr gut, doch überzeugen Sie sich am besten selbst!  

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.