Brände

Jeder gute Brand muss eine gute Frucht als Basis haben
Jede Frucht mit einem hohen Zuckeranteil kann zu einem Brand weiterverarbeitet werden. Hört sich die Herstellung theoretisch sehr einfach an,  so ist sie in der Praxis doch viel komplexer und eine eigene Wissenschaft für sich. Kleine Nuancen können zwischen guten Geschmack oder Misserfolg entscheiden. So spielt die Auswahl der perfekten Frucht eine tragende Rolle, aber auch das richtige Verhältnis von „Tail, Heart und Head“ hat einen enormen Einfluss auf den Geschmack.

Der Unterschied zwischen Brand und Geist
Werden als Brand Spirituosen verstanden, die durch die Destillation der eigenen Basisfrucht entstehen, so wird als Geist eine Spirituose bezeichnet, welche durch Mazeration erzeugt wird. Einige Früchte haben sehr starke Aromen – beispielsweise die Himbeere oder die Haselnuss – aber nicht genügend Zuckeranteil um selbst eine ausreichende Gärung anzustoßen. Deshalb werden Früchte mit diesen Eigenschaften in Alkohol eingelegt und abschließend per Feinbrand vollendet. Geiste dürfen keine Zusatzstoffe enthalten und müssen mit speziellem Alkohol mazeriert werden.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
HIMBEERGEIST HIMBEERGEIST
Inhalt 0.5 Liter (68,00 € * / 1 Liter)
34,00 € *
Williams Christ Birne Williams Christ Birne
Inhalt 0.5 Liter (68,00 € * / 1 Liter)
34,00 € *