Produkte von Weingut Hinterbichler

Weingut Hinterbichler

Hinterbichler – en Pälzer mit Worzle
Die Wurzeln der Hinterbichlers sind tief verankert in der Pfalz — genauer gesagt in Bobenheim am Berg, wo Junior Markus zusammen mit seinem Vater das Weingut Hinterbichler betreibt (siehe unten, ein Foto von den beiden). Verfolgt man das familiäre Wurzelwerk weiter, führen die Ausläufer bis nach Österreich.

Von dort kam der Vater 1980 in die Pfalz und wie sein Sohn liebt er die Pfalz und ihre Weine. Doch seine Wurzeln kann er nicht ablegen, sie sind und bleiben in Österreich verhaftet.

Familientradition mit frischen Wind
Der Junior Markus Hinterbichler, Weinbautechniker und Jungwinzer, bringt viel frischen Wind in das elterliche Weingut. Er geht im wahrsten Sinne des Wortes „an die Wurzel“ und versucht ihr neues Leben einzuhauchen. Dafür krempelt er so einiges um und verbreitet zusehends Chaos durch die unkonventionellen Wege, die er geht. Doch auch Markus kann und will sich von seinen Wurzeln nicht losreißen, ganz im Gegenteil: Er versucht diese offen zu legen und möchte aus diesem Grund in Zukunft auch österreichische Rebsorten kultivieren. Die müssten doch genau so gut in die Pfalz passen wie der Vater ...

Ein weiteres Stück Familiengeschichte: „Stoana“
Um ein weiteres Stück Familiengeschichte in die Pfalz zu holen, greift der junge Winzer weit zurück — quasi zum Ursprung der Wurzel. Dieser liegt in Oberösterreich beim „Stoana“, dem Geburtshaus des Vaters, welches in den österreichischen Alpen an eine 1,5 km lange Steinwand gebaut wurde — in die Stoana (= Steine) eben! Im Weingut Hinterbichler trägt jetzt eine Cuvée aus Scheurebe, Bacchus und Chardonnay diesen Namen. Dieser wächst schließlich auch auf Stoana: auf den Lagen Kieselberg, wo verwitterter Buntsandstein anliegt, und Ohligpfad, der von Lehm und Löss geprägt ist. 

Markus Hinterbichler, sein Vater und ihre Weine - allesämt Pälzer mit Worzle

Hinterbichler57ebb80ea6506

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen